Von Steffen Szepanski.

EMSTEK. Die Bezirksliga-Fußballer des SV Emstek haben im Abstiegskampf ja eigentlich schon genug Probleme, aber am Mittwochabend kam noch eine Sorge hinzu: die um Mitspieler Raphael Hermes.
Der Mittelfeld-Akteur hat sich im Training so schwer verletzt, dass er sofort ins Krankenhaus gebracht wurde. Nach einer ersten Diagnose hat sich Hermes einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen.

Quelle NWZ

  • Zugriffe: 3320
-
-
-
-
-
-