Die wilden Jungen hatten die erfahrenen Senioren unserer Badmintonabteilung herausgefordert. Ein vereinsinternes Meisterschaftsturnier fand am Donnerstag, 14. Februar 2019 in der Halle an der Bahnhofsstraße statt.sve-2019-badminton-vereinsmeisterschaften-alle teilnehmer
Die angetretenen 9 Junioren und 5 Senioren begannen pünktlich um 20:00 Uhr, in vier Gruppen aufgeteilt, jeder gegen jeden. Mit jeweils 21 Punkten stand der Spielgewinner fest.
Es folgte eine Zwei-Minuten-Pause. Jeweils die zwei Gruppensieger kamen ins Viertelfinale. Das begann um 21:30 Uhr im KO-Verfahren.

Ergebnisse  Viertelfinale:
Achim Trau 21/21 : 11/14 Milan Freudenberg
Thomas Bubliz 21/21 : 11/ 11 Christian Backs
Dieter Feldhaus 21/21 : 15/18 Alfred Warnke
Marcel Borgerding 21/21 : 9/9 Jannik Domscheid (bester U 19 Spieler!)

Es folgte das Halbfinale, ausschließlich mit Senioren, Ergebnisse:
Thomas Bubliz 21/21 : 17/12 Achim Trau
Marcel Borgerding 21/21 : 15/19 Dieter Feldhaus

Das Spiel um Platz 3 bestritten:
Dieter Feldhaus 21/21 : 13/19 Achim Trau

Im Finale standen sich gegenüber:
Thomas Bubliz 16/21/21 : 21/17/12 Marcel Borgerding

Dieses Spiel war extrem eng und spannend über die volle Distanz.
Der Gewinner, Thomas Bubliz, stand um 22:45 Uhr fest.

Fotos gemacht von Monika Prenge

sve-2019-badminton-vereinsmeisterschaften-m. borgerding, th. bubliz, d. feldhaus     sve-2019-badminton-vereinsmeisterschaften-viertelfinalteilnehmer sve-2019-badminton-vereinsmeisterschaften-sieger thomas bubliz mit achim trau

Die große Badminton-Herausforderung: jung & gutaussehend vs. nicht ganz so jung & erfahren.

Die Badminton-Abteilung des Sportverein Emstek e.V. lädt ein zu einer vereinsinternen Meisterschaft.
Die Nachmittags-Jugendlichen sind schon heiß wie Frittenfett, um es den Abends-Erwachsenen einmal so richtig zu zeigen.
Am Donnerstag, 14. Februar ab 20:00 Uhr soll es in der Sporthalle an der Bahnhofsstraße rundgehen. Je nach Teilnehmerzahl geht es nicht um ein einfaches K.O. mit dem Turnierball Yonex Marvis 350, der vom Veranstalter gestellt wird.
Eine Anmeldung bei Marcel Borgerding (persönlich oder per What´s App) ist bis zum 10.02. nötig.

Wir laden alle Interessierten ein die Badminton-Spieler anzufeuern: Je mehr Zuschauer rocken, desto heißer das Hallenklima.