sve-jsg-trainerJSG Emstek/Bethen/Höltinghausen lädt Nachwuchsspieler zum Training ein.

Höltinghausen (spl). Die Verantwortlichen der JSG Emstek/Bethen/Höltinghausen mussten auf einige personelle Veränderungen im Trainer- beziehungsweise Betreuerstab für die kommende Saison reagieren, haben aber bereits jetzt die vakanten Posten mit entsprechend erfahrenen und qualifizierten Trainern neu besetzen können.
Nach dem Abgang von Ralf Pasch - er trainiert in der nächsten Spielzeit die erste Herrenmannschaft des SV Höltinghausen - übernimmt Christopher Wübbelmann die in der Landesliga spielende I. A-Jugend. Philipp Hermes bleibt weiterhin Trainer der ersten B-Jugend (Bezirksliga), während Denis Dominic von Lars Arkenbout, der aus beruflichen Gründen aufhört, die ebenfalls in der Bezirksliga spielende I. C-Jugend übernimmt.
Stefan Neldner wird weiterhin die Nachwuchskicker der ersten D-Jugend coachen.
Alle Trainer verfügen über eine entsprechende Lizenz und somit wird die JSG auch in der kommenden Saison wieder gut aufgestellt sein. Positives gibt es darüber hinaus auch in Sachen Kaderplanung zu vermelden, denn laut Aussage der Verantwortlichen haben alle Spieler für die nächste Spielzeit ihre Zusage gegeben.
Talentierte Fußballer aus der Umgebung, die in der nächsten Saison gegebenenfalls höher-klassig spielen möchten, sind eingeladen, in der nächsten Woche an folgenden Terminen unverbindlich beim Probetraining der entsprechenden Altersklassen teilzunehmen:

A-Jugend: Mittwoch, 6. April um 18.30 Uhr in Emstek (Sportplätze an der Sportallee),
B-Jugend: Sonntag, 10. April um 11 Uhr in Höltinghausen
C-Jugend: Samstag, 9. April um 10.30 Uhr ebenfalls in Höltinghausen - jeweils auf dem Sportgelände an der Hauptstraße.
Wer im Vorfeld Fragen hat, kann sich gerne telefonisch an die Trainer wenden: Christopher Wübbelmann (017654431152), Philipp Hermes (015124184911) und Denis Dominic (015111906832).