Endlich mal wieder was zum Feiern: Fußball-Bezirksligist EmstekBezirksligist gewinnt Hallenturnier in Cappeln / SVC-Keeper Tegenkamp trifft doppelt aus dem Spiel heraus.

Frisches Selbstbewusstsein für die demnächst fortzusetzende Saison in der Bezirksliga haben sich die Kicker des SV Emstek mit dem Erfolg im Cappelner Turnier angeeignet.

Cappeln (mt). Mit dem Sieg des Bezirksligisten SV Emstek endete das vorweihnachtliche Fußball-Hallenturnier des SV Cappeln um den „Voll-Gut-Cup". Die in der Meisterschaft stark abstiegsbedrohten Emsteker setzten sich im Finale mit 2:1-Toren gegen Gastgeber Cappeln durch.
200 Euro wanderten in die SVE-Mannschaftskasse. Mit immerhin noch 100 Euro durften sich die unterlegenen Cappelner trösten. Mit ihrem Erfolg im Endspiel hatten die Emsteker Fußballer auch Revanche genommen für die in der Vorrunde erlittene 1:2-Niederlage. Ohnehin war Cappeln in der Gruppenphase das herausragende Team.
Zwölf Punkte in vier Spielen bedeuteten eine maximale Ausbeute. Im Halbfinale setzte sich der SVC dann aber nur knapp durch. Gegen Blau-Weiß Galgenmoor musste ein Neunmeterschießen her, um letztlich mit 4:2 ins Endspiel vorzudringen. Auch im an-deren Semifinale fehlte es nicht an Spannung - Emstek triumphierte schließlich mit 3:2 gegen den BV Garrel, der sich zuvor in der Gruppe A mit neun Zählern den Sieg gesichert hatte.
In der Vorrunde auf der Strecke blieb neben fünf weiteren Teams auch Vorjahressieger TuS Emstekerfeld, der in der Gruppe A über den vierten Platz nicht hinaus kam. Turniergewinner Emstek stellte mit Niklas Südbeck auch den besten Torschützen - der Stürmer langte sechs-mal hin.
Vielleicht sogar noch auffälliger agierte Cappelns Torwart Lasse Tegenkamp, der aus dem Spiel heraus zweimal traf und im Halbfinale gegen Galgenmoor einen Neunmeter verwandelte.
Im Turnierverlauf fielen 77 Treffer. In der gut besuchten Halle an der Schulstraße endete nicht eine einzige Partie torlos.
Für das höchste Ergebnis sorgte der BV Garrel mit dem 6:C über die A-Junioren der SG Cappeln/Sevelten/Elsten.