Ratsstuben Cup 2015Jetzt hier anmelden

In diesem Jahr findet das Fußball-Hobby-Turnier um den Ratsstuben-Cup am Samstag, den 27.06.2015 statt. Ab 16 Uhr werden wieder zahlreiche Hobby-Teams auf dem Sportplatz in Emstek ihre Partien um den begehrten Pokal austragen.

Wer auch aktiv mit seinem Team an dem Turnier teilnehmen möchte, kann sich hier online oder direkt in der Ratsstube in Emstek dazu anmelden. Der Anmeldeschluß ist Samstag, der 20.06.2015.

 

Wir freuen uns auf viele Teams, spannende Spiele und ein Stimmungsvolles Turnier. Besucher, die sich die Spiele der Hobby-Kicker gerne ansehen möchten, sind herzlich Willkommen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Emsteker und Asylsuchende spielen Fußball / Demnächst jeden Freitag.

sil Emstek. Sehr zufrieden waren die Organisatoren des ersten gemeinsamen Fußball-spiels zwischen Asylbewerbern und Einheimischen.
Ins-gesamt 21 Fußballerinnen und Fußballer trafen sich am Freitagnachmittag zum gemeinsamen Kicken. Dabei zeigte sich, wie sehr sich die 14 Asylsuchenden unter Ihnen, die sich zum Teil als exzellente Fußballspieler entpuppten, über die Möglichkeit zur sportlichen Aktivität freuten.

Nicht die sportliche Leistung, sondern vor allem das gegenseitige Kennenlernen und der gemeinsame Spaß am Fußballspiel stände im Vordergrund, betonte Initiator und Trainer Markus Jakoby, der darin auch einen ersten Schritt zur Integration der Asylbewerber sieht.
Erfreut über die große Resonanz zeigte sich auch Rita Krause, die Jakoby bei der Organisation unterstützt und auch die Fuß-ballschuhe für die Neu-Emsteker organisierte. „Ich möchte allen danken, die diese Aktion unterstützen.

Ein besonders herzlicher Dank geht an diejenigen, die ihre ausrangierten Fußballschuhe gespendet haben", so Krause, die allerdings noch auf der Suche nach Schienbeinschonern und Stutzen ist — denn eins war nach diesem ersten gemeinsamen Spiel klar: Viele von den Akteuren wollen beim nächsten Mal wieder dabei sein.
Wer Interesse hat ebenfalls mitzuspielen, ist herzlich eingeladen.
Die Gruppe trifft sich jeden Frei-tag um 15 Uhr auf dem Sportplatz an der Sportallee.

Sportverein ehrt langjährige Mitglieder auf der Generalversammlung.

 

Emstek (erk). Der SV Emstek gehört zu den mitgliederstärksten Sportvereinen im Landkreis. Das sagte Vorsitzender Andreas Mählmann auf der Generalversammlung und verwies auf 1300 Personen in der Vereinskartei. Damit habe sich die Zahl auf einem „erfreulich hohen Niveau" stabilisiert und liegt kreisweit an Platz vier. Dies ist nicht nur der starken Nachwuchsarbeit geschuldet, sondern findet seine Ursache auch in vielen langjährigen Mit-gliedern.
Einem von ihnen wurde eine besondere Auszeichnung zuteil: Antonius Schröer wurde für seine 70-jährige Mitgliedschaft geehrt. Die Stärke des Vereins erwachse aus dem Zusammenhalt und der Gemeinschaft der Mitglieder. Gerade die Älteren haben in ihrer langjährigen Mitgliedschaft dazu beige-tragen, den Verein zu dem zu machen, was er heute ist, lobte Mählmann.

Für 25-jährige Treue zum Verein wurden geehrt: Hermann Abel, Tobias Abeln, Christian Busch, Erwin Haake, Iris Herzog, Anne Hinners, Marcel Lüers, Jan-Henric Punte, Wolfgang Punte, Hartwig Thobe und Jutta Thölking.

40 Jahre dabei sind: Markus Meckelnborg, Günther Thölking, Herbert Haske und Franz Klausing.

50 Jahre: Eugen Jüchter.
Die zahlreichen Erfolge des Vereins seien nicht zuletzt auf den unermüdlichen Einsatz der Trainer, Übungsleiter und Betreuer zurückzuführen, stellte der Vorsitzende heraus. Er dankte ihnen für diese Leistung, mit welcher der Verein zuversichtlich in die Zukunft schauen könne. Dennoch mahnte Mählmann im Hinblick auf die zunehmende Belastung für Vorstand und Abteilungsleiter zusätzliche Unter-stützung und Hilfe durch persönlichen Einsatz freiwilliger Vereinsmitglieder an.