Sportverein ehrt langjährige Mitglieder auf der Generalversammlung.

 

Emstek (erk). Der SV Emstek gehört zu den mitgliederstärksten Sportvereinen im Landkreis. Das sagte Vorsitzender Andreas Mählmann auf der Generalversammlung und verwies auf 1300 Personen in der Vereinskartei. Damit habe sich die Zahl auf einem „erfreulich hohen Niveau" stabilisiert und liegt kreisweit an Platz vier. Dies ist nicht nur der starken Nachwuchsarbeit geschuldet, sondern findet seine Ursache auch in vielen langjährigen Mit-gliedern.
Einem von ihnen wurde eine besondere Auszeichnung zuteil: Antonius Schröer wurde für seine 70-jährige Mitgliedschaft geehrt. Die Stärke des Vereins erwachse aus dem Zusammenhalt und der Gemeinschaft der Mitglieder. Gerade die Älteren haben in ihrer langjährigen Mitgliedschaft dazu beige-tragen, den Verein zu dem zu machen, was er heute ist, lobte Mählmann.

Für 25-jährige Treue zum Verein wurden geehrt: Hermann Abel, Tobias Abeln, Christian Busch, Erwin Haake, Iris Herzog, Anne Hinners, Marcel Lüers, Jan-Henric Punte, Wolfgang Punte, Hartwig Thobe und Jutta Thölking.

40 Jahre dabei sind: Markus Meckelnborg, Günther Thölking, Herbert Haske und Franz Klausing.

50 Jahre: Eugen Jüchter.
Die zahlreichen Erfolge des Vereins seien nicht zuletzt auf den unermüdlichen Einsatz der Trainer, Übungsleiter und Betreuer zurückzuführen, stellte der Vorsitzende heraus. Er dankte ihnen für diese Leistung, mit welcher der Verein zuversichtlich in die Zukunft schauen könne. Dennoch mahnte Mählmann im Hinblick auf die zunehmende Belastung für Vorstand und Abteilungsleiter zusätzliche Unter-stützung und Hilfe durch persönlichen Einsatz freiwilliger Vereinsmitglieder an.