Am 19. November 2016 um 14:00 Uhr.

Jedes Kind das in SVE Kleidung erscheint bekommt ein Freigetränk.

Anschließend das Bezirksliga Punktspiel:

SV-Emstek - SV Höltinghausen

Von Steffen Szepanski.

EMSTEK. Die Bezirksliga-Fußballer des SV Emstek haben im Abstiegskampf ja eigentlich schon genug Probleme, aber am Mittwochabend kam noch eine Sorge hinzu: die um Mitspieler Raphael Hermes.
Der Mittelfeld-Akteur hat sich im Training so schwer verletzt, dass er sofort ins Krankenhaus gebracht wurde. Nach einer ersten Diagnose hat sich Hermes einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen.

Quelle NWZ

Emstek Beim Fußball-Bezirksligisten SV Emstek hat sich das Personalkarussell noch einmal und damit zum letzten Mal gedreht. Die Personalplanungen für die kommende Saison sind, so sagt Trainer Torsten Meyer, damit abgeschlossen.
Verstärken wird den SV Emstek der 25-jährige Flügelspieler Niklas Thoben vom SC Sternbusch. Meyer kennt ihn aus seiner Trainertätigkeit beim TuS Emstekerfeld und hätte Thoben gerne bereits vor zwei Jahren nach Emstek geholt.
Außerdem wird Routinier und Führungsspieler Björn Feldhaus, der gerade seinen zweiten Frühling erlebt und exzellent aufspielt, nun doch eine weitere Saison dranhängen – in der Funktion eines spielenden Co-Trainers.

Verlassen werden den SV Emstek Hein Lampe, Christoph Fennen, Bastian Schnaase und Piotr Stefanski.
Quelle: nwz-online.de

Emstek Fußball-Bezirksligist SV Emstek hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen.
Das Team von Trainer Torsten Meyer hat sich für die neue Saison die Dienste von Tobias Wohlfromm gesichert. Das gab Meyer am Mittwoch bekannt. Der Torhüter läuft derzeit noch für die A-Junioren des BV Bühren auf. „Tobias ist ein großes Talent", sagt Meyer.

Die Emsteker haben bereits mehrere Spieler für die neue Saison verpflichtet. So wechseln auch Henrik Thoben (TuS Emstekerfeld) und Christoph Cebulla (SV Höltinghausen) zum SVE.

Quelle: nwz-online.de